Kleines medizinisches Wörterbuch:B

W:

Wachstumsfaktoren
Hämotopoetische (blutbildende) Wachstumsfaktoren sind körpereigene Botenstoffe, die die Reifung verschiedener Blutzellen stimulieren.

Wächterlymphknoten
(--> Sentinel-Lymphknoten)

Wasserbauch
Aszites; z.B. bei Bauchfellkrebs oder metastasen, Leberzirrhose

Wilms-Tumor
seltener, bösartiger Nierentumor; tritt meistens bei kleinen Kindern auf

Wirksamkeitsnachweis
Nachweis der Wirksamkeit einer Methode/eines Medikamentes nach wissenschaftlichen
Kriterien in präklinischen und klinischen, meist prospektiven Studien

Wirt / Wirtszelle
pflanzliche, tierische oder menschliche Zellen, die von einem Virus befallen sind und von ihm „gezwungen“ werden, seiner Vermehrung zu dienen, indem sie ihm ihren Stoffwechsel zur Verfügung stellen