Kleines medizinisches Wörterbuch:B

U:

Überlebensrate
prozentual erfassbarer Anteil von Patienten, z.B. mit einer Krebserkrankung, der nach einer festgelegten Therapie ein definiertes Zeitintervall überlebt

Ulcus, Ulkus
Geschwür, Substanzverlust der Haut oder der Schleimhaut

Ultraschall
Schallwellen mit einer Frequenz über ca. 20 kHz; werden in der Medizin zur Wärmeerzeugung im Gewebe verwendet, zur Vernebelung von Arzneimitteln und besonders zur exakten Vermessung von Organen und Tumoren (Diagnose)

Ultraschalluntersuchung
(--> Sonographie)

Ultrazentrifuge
Laborinstrument, mit dem Zell- und Gewebeproben bei bis 100.000 Umdrehungen pro Minute einer Gravitation ausgesetzt werden, die die Erdanziehung um das ca. 105fache übersteigt; dient der Trennung von Partikeln nach Größe und Form

Ureteroskopie
Harnleiter-/Nierenspiegelung

Urethroskopie
endoskopische Untersuchung der Harnröhre (Urethra)

Urostoma
künstlich angelegte Öffnung in der Bauchdecke zur Harnableitung, z.B. nach operativer Entfernung der Harnblase (bei Krebs) über ein Darmstück oder einen Harnleiterstumpf

Urogenitaltrakt
System der Organe der Harnbereitung und der ableitenden Harnwege: Nieren, Harnleiter, Blase und Harnröhre sowie Geschlechtsorgane

Urographie
Röntgenuntersuchung der Harnwege; dem Patienten wird ein jodhaltiges Kontrastmittel in die Vene gespritzt, das von den Nieren ausgeschieden wird und die Harnwege füllt; im Abstand von einigen Minuten erfolgen dann mehrere Röntgenaufnahmen

Uterus
Gebärmutter

Uterusexstirpation
operative Entfernung der Gebärmutter